Über mich

Für die Wahlentscheidung für einen Vertreter im Parlament sind viele Faktoren ausschlaggebend. Ein Faktor ist auch die persönliche Eignung und der persönliche Hintergrund. Zu meinen persönlichen, beruflichen und politischen Hintergründen möchte ich Sie daher gerne im Folgenden informieren.

Nach meinem Abitur am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Gelsenkirchen im Jahr 2003 habe ich ein Studium der Psychologie in Bochum absolviert. Die angeschlossene Weiterbildung als Psychotherapeutin sowie unterschiedliche Forschungs- und Praxistätigkeiten im In- und Ausland haben mir viele hilfreiche Einblicke in die therapeutische Arbeit geboten. Als Diplom-Psychologin und ausgebildete Psychotherapeutin darf ich mein Wissen aktuell als Projektmanagerin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum anwenden.

Seit dem Jahr 2003 engagiere ich mich als Mitglied der Christlich-Demokratischen Union (CDU) politisch in Gelsenkirchen. In den vergangenen Jahren konnte ich die Arbeit in verschiedenen Funktionen innerhalb der CDU mitgestalten. Seit der Kommunalwahl 2009 bin ich Mitglied des Rates der Stadt Gelsenkirchen. Dort bin ich aktuell u. a. Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Verbraucherschutz und Sprecherin der CDU für den Bereich Arbeit und Soziales. Als stellvertretende Vorsitzende der CDU Fraktion gestalte ich die Leitlinien der CDU-Politik in Gelsenkirchen mit.

Bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 bewerbe ich mich im Wahlkreis 75 (Gelsenkirchen Mitte und Süd) bei Ihnen um das Landtagsmandat zur Vertretung der Interessen der Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger im Landtag in Düsseldorf.